Tag Archives for " Ausbildung zum Industriemechaniker "

Du suchst Bücher für den Ausbildungsberuf Industriemechaniker/in? Schau auf www.azubi-bücher24.de

Industriemechaniker / Alle Infos zum Beruf und die besten Bücher für Prüfungsvorbereitung und co.

Ausbildung zum / zur Industriemechaniker/in

 

Hier klicken und Du gelangst Du direkt zu den Büchern!

 

Empfohlener Schulabschluss: mittlerer Schulabschluss (Realschule) bzw. Fachabitur

Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre

Arbeitszeit: werktags

Gehalt 1. Ausbildungsjahr: zwischen 830 – 930 Euro

Gehalt 2. Ausbildungsjahr: zwischen 910 – 980 Euro

Gehalt 3. Ausbildungsjahr: zwischen 970 – 1060 Euro

Gehalt 3. Ausbildungsjahr: zwischen 1010 – 1120 Euro

Tätigkeiten:

Industriemechaniker/innen stellen Geräteteile und Baugruppen für Maschinen und Produktionsanlagen her, richten sie ein oder bauen sie um. Sie überwachen und optimieren Fertigungsprozesse und übernehmen Reparatur- und Wartungsaufgaben.

Auszubildende lernen z.B.:

Werkstoffeigenschaften und deren Veränderungen zu beurteilen und Werkstoffe nach ihrer Verwendung auszuwählen und zu handhaben
die Betriebsbereitschaft von Werkzeugmaschinen sicherzustellen und Werkstücke und Bauteile herzustellen
Betriebsmittel zu inspizieren, zu pflegen, zu warten und die Durchführung zu dokumentieren
steuerungstechnische Unterlagen auszuwerten und Steuerungstechnik anzuwenden
Transportgut abzusetzen, zu lagern und zu sichern
wie Bauteile durch Kombination verschiedener Fertigungsverfahren hergestellt und angepasst werden
wie die Funktionsfähigkeit von Maschinen und Systemen durch Steuern, Regeln und Überwachen der Arbeitsbewegungen und deren Hilfsfunktionen sichergestellt oder verbessert wird
wie man Wartungs- und Inspektionspläne erstellt
wie elektrische Baugruppen oder Komponenten mechanisch aufgebaut werden
wie betriebliche Qualitätssicherungssysteme angewendet werden und wie man die Ursachen von Qualitätsmängeln systematisch sucht, beseitigt und dokumentiert
Es ist hilfreich, als angehender Industriemechaniker bestimmte Voraussetzungen schon mitzubringen. Dann fallen dir die Aufgaben und Inhalte deiner Ausbildung gleich viel leichter!

Ein paar dieser Eigenschaften und Interessen sind:

räumliches Vorstellungsvermögen
technisch-logisches Denken
Interesse und Spaß an Physik und Mathematik (gute Noten in diesen Fächern sind ebenfalls hilfreich, aber nicht in jedem Fall notwendig)
handwerkliches Geschick
Feinmotorik und Fingergeschick
sorgfältiges Arbeiten
keine Abneigung gegen Rauch, Staub, Dampf, Lärm, Arbeit mit Ölen und Fetten
Bereitschaft, viel im Stehen und in der Hocke zu arbeiten
Teamfähigkeit
gutes Ausdrucksvermögen

Weiterbildungen:

z.B. Geprüfter Industriemeister Fachrichtung Metall / Elektrotechnik, Staatlich geprüfter Techniker Fachrichtung Maschinentechnik etc.