Wir haben die Bücher für Elektroniker

Elektroniker / Elektronikerin

Du machst eine Ausbildung zum /zur Elektroniker /in

Von der Prüfungsvorbereitung bis zum Fachwissen, hier findest Du die passenden Bücher zum Beruf

[produkte limit=“4″ orderby=“date“ order=“desc“ include=“2983,2733,2726,2719″ layout=“table-x“ review=“false“ detail_button=“true“ buy_button=“true“ details_fields=“true“ details_tax=“true“ reduced=“false“ align=“left“ slider=“false“]

Hier findest Du eine gute Auswahl der besten Bücher zum Thema Elektroniker

[produkte orderby=“price“ order=“asc“ layout=“list“ review=“false“ detail_button=“true“ buy_button=“true“ details_fields=“true“ details_tax=“true“ reduced=“false“ align=“left“ slider=“false“ beruf=“elektronikerin“ zeitraum=“waehrend-der-ausbildung“ art=“berufswahl,eignungstest,fachbuch,onlinebewerbung,pruefungsvorbereitung,schriftliche-bewerbung,vorstellungsgespraech“]

Hier findest Du noch alle Informationen zum Ausbildungsberuf:
Elektroniker /in

Empfohlener Schulabschluss: mittlerer Schulabschluss (Realschule) bzw. Fachabitur

Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre

Arbeitszeit: werktags

Gehalt 1. Ausbildungsjahr: zwischen 798 – 894 Euro

Gehalt 2. Ausbildungsjahr: zwischen 845 – 850 Euro

Gehalt 3. Ausbildungsjahr: zwischen 910– 915 Euro

Gehalt 4. Ausbildungsjahr: zwischen 960 – 970 Euro

Tätigkeiten:

Elektroniker/innen der Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik planen elektrotechnische Anlagen von Gebäuden sowie deren Energieversorgung und Infrastruktur. Sie installieren die Anlagen, nehmen sie in Betrieb und warten oder reparieren sie bei Bedarf.

Im Ausbildungsbetrieb lernen die Auszubildenden beispielsweise:

  • wie Stromkreise und Schutzmaßnahmen festgelegt werden
  • wie man Einschübe, Gehäuse und Schaltgerätekombinationen zusammenbaut
  • wie man Betriebssysteme und ihre Komponenten auswählt, Hardwarevoraussetzungen beurteilt, Betriebssysteme installiert und konfiguriert
  • wie man Baugruppen einstellt, anpasst und in Betrieb nimmt
  • wie Geräte instand gesetzt werden
  • wie Energie-, Kommunikations- und Hochfrequenzleitungen und -kabel ausgewählt und verlegt werden
  • wie man energie- und gebäudetechnische Anlagen des Kunden ermittelt
  • wie man Blitzschutzanlagen plant
  • was bei der Installation von Beleuchtungssystemen und Kompensationsanlagen zu beachten ist 
Darüber hinaus werden während der gesamten Ausbildung Kenntnisse über Themen wie Rechte und Pflichten während der Ausbildung, Organisation des Ausbildungsbetriebs und Umweltschutz vermittelt.

Weiterbildungen:

z.B. Elektrotechnikermeister/in, Weiterbildung als Techniker/in der Fachrichtung Elektrotechnik mit dem Schwerpunkt Energietechnik uvm.